Alle Wege führen zur Sparkasse

"Alle Wege führen nach Rom", lautet eine Redensart. Immer mehr Wege führen inzwischen auch zur Sparkasse KölnBonn. In Zeiten der Corona-Pandemie tritt die Filiale bei einigen Kunden in den Hintergrund. Umso gefragter sind deshalb zurzeit das Online-Banking, das Telefon- und Mobile-Banking – sowie die neue Direktfiliale samt Videochat. Damit die Menschen alle wichtigen Bankgeschäfte erledigen können – wann und wo immer sie wollen und wie es ihnen am angenehmsten und sichersten ist.

Mai 2020

Filiale

15 Filialdirektionen, davon elf in Köln und vier in Bonn, sind gemeinsam mit weiteren 68 Filialen (49 in Köln, 19 in Bonn) das Aushängeschild und persönliche Gesicht der Sparkasse KölnBonn in ihrer Region. Erst vor wenigen Jahren erfuhren die Filialdirektionen eine komplette Neugestaltung, die die Kunden sehr schätzen: mit viel Diskretion und genügend Raum für vertrauliche Gespräche.

Ein neues Element wurde zudem in sämtlichen Filialen eingeführt: die Mitarbeiterwand mit Name, Funktion und Porträtfoto aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Filiale. "Damit werden Information und Beratung noch persönlicher", sagt Gabi Reinke vom Vertriebsmanagement der Sparkasse, "die Kunden sehen, wer im Vorder- und Hintergrund am Geschehen in der Filiale mitwirkt. Das kommt gut an!"

Zum Konzept gehören zudem die drei Experten-Center der Sparkasse. Sie sind jeweils mehreren Filialdirektionen und Filialen zugeordnet - ihre Expertinnen und Experten werden hinzugezogen, wenn in der Kundenberatung vertiefte Fachkenntnisse etwa in Sachen Immobilien oder Wertpapiere notwendig sind.

106 SB-Standorte im Bonner und Kölner Stadtgebiet runden das Angebot in der Fläche ab. Alle verfügen über einen Geldautomaten, einige über Selbstbedienungsterminals für bestimmte Bankgeschäfte, etwa Überweisungen.

Die durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen im sozialen Leben haben allerdings Auswirkungen: Unter anderem kommen immer weniger Kundinnen und Kunden persönlich in die Filialen der Sparkasse. Zudem können manche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, etwa durch die Schließung von Schulen und Kitas, nur eingeschränkt zur Arbeit kommen. Daher kommt es in ausgewählten Filialen zu verkürzten Öffnungszeiten oder Schließungen.

Sie suchen eine unserer Filialen und wollen wissen, ob und wann sie geöffnet ist? Dann werden Sie hier fündig.

Online- und Mobile-Banking

Die Sparkasse baut den Onlineservice kontinuierlich weiter aus. Seit Ende April ist es beispielsweise noch einfacher, diesen Service zu nutzen. Wenn Sie ein Konto bei der Sparkasse haben, benötigen Sie dazu lediglich ein mobiles Endgerät, die pushTAN-App der Sparkasse, die Sie kostenlos herunterladen können, und die Nummer Ihrer Sparkassen-Card. Der Onlinebanking-Zugang lässt sich dann binnen weniger Minuten aktivieren.

Wie das genau geht, erfahren Sie hier

Längst Standard und intensiv genutzt ist das Onlinebanking der Sparkasse. Dies gilt umso mehr während der Corona-Pandemie. Sämtliche relevanten Bankgeschäfte lassen sich an PC und Laptop erledigen, per S-App auch auf dem Tablet und Smartphone:

  • Jederzeit sehen, was auf Ihrem Konto abgebucht wird – auf Wunsch auch mit automatischer Information durch die Kontowecker-Funktion
  • Überweisungen durchführen, Daueraufträge anlegen – und das Ganze auch einfach per Fotoüberweisung
  • Keine unnötigen Wege zum Kontoauszugsdrucker oder Briefkasten – dank der sicheren Ablage im persönlichen Postfach im Onlinebanking. Dort kann auch kostenlose der E-Safe für die Ablage eigener Dokumente genutzt werden, um diese jederzeit und überall im Zugriff zu haben
  • Kontaktlos und sicher im Geschäft bezahlen – mit Apple Pay oder „Mobiles Bezahlen“ (Android)
  • Sicheres Bezahlen auch bei Onlinekäufen – mit paydirekt, dem Bezahlverfahren der Sparkassen und Banken 
  • Sie sind finanziell von der Corona-Pandemie betroffen? Beantragen Sie direkt online die Aussetzung Ihrer Kreditrate oder vereinbaren Sie einen Termin zur Distanzberatung, entweder per Telefon oder auf Wunsch auch mit Videochat!
  • Sie brauchen gelegentlich etwas mehr Geld, als gerade auf dem Konto ist? Einfach online den Dispositionskredit anpassen
  • Einen großen Wunsch erfüllen – mit dem schnellen Onlinekredit bis 50.000 Euro 
  • Direkt am Rechner Giro- und Sparkonten eröffnen und verwalten
  • Für eine bessere Gesamtübersicht – Integration von Konten und Depots bei anderen Banken und Sparkassen 
  • Mit dem Baufinanzierungszertifikat die Chancen erhöhen, um sich die Wunschimmobilie zu sichern – nach einem Orientierungsgespräch (etwa telefonisch oder per Videochat) kann dieses Zertifikat ausgestellt werden. Es dient als Bestätigung der möglichen Kaufsumme zur Vorlage beim Verkäufer einer Immobilie oder dem Immobilienmakler-Unternehmen
  • Interesse an Wertpapieren? Einfach Onlinedepot anlegen und Wertpapiere kaufen und verkaufen
  • Geld einfach und schnell per Handy an die eigenen Kontakte senden – Kwitt macht’s möglich

Was im Onlinebanking alles möglich ist, erfahren Sie hier.

Online- und Mobile-Banking

Die Sparkasse baut den Onlineservice kontinuierlich weiter aus. Seit Ende April ist es beispielsweise noch einfacher, diesen Service zu nutzen. Wenn Sie ein Konto bei der Sparkasse haben, benötigen Sie dazu lediglich ein mobiles Endgerät, die pushTAN-App der Sparkasse, die Sie kostenlos herunterladen können, und die Nummer Ihrer Sparkassen-Card. Der Onlinebanking-Zugang lässt sich dann binnen weniger Minuten aktivieren.

Wie das genau geht, erfahren Sie hier

Längst Standard und intensiv genutzt ist das Onlinebanking der Sparkasse. Dies gilt umso mehr während der Corona-Pandemie. Sämtliche relevanten Bankgeschäfte lassen sich an PC und Laptop erledigen, per S-App auch auf dem Tablet und Smartphone:

  • Jederzeit sehen, was auf Ihrem Konto abgebucht wird – auf Wunsch auch mit automatischer Information durch die Kontowecker-Funktion
  • Überweisungen durchführen, Daueraufträge anlegen – und das Ganze auch einfach per Fotoüberweisung
  • Keine unnötigen Wege zum Kontoauszugsdrucker oder Briefkasten – dank der sicheren Ablage im persönlichen Postfach im Onlinebanking. Dort kann auch kostenlose der E-Safe für die Ablage eigener Dokumente genutzt werden, um diese jederzeit und überall im Zugriff zu haben
  • Kontaktlos und sicher im Geschäft bezahlen – mit Apple Pay oder „Mobiles Bezahlen“ (Android)
  • Sicheres Bezahlen auch bei Onlinekäufen – mit paydirekt, dem Bezahlverfahren der Sparkassen und Banken 
  • Sie sind finanziell von der Corona-Pandemie betroffen? Beantragen Sie direkt online die Aussetzung Ihrer Kreditrate oder vereinbaren Sie einen Termin zur Distanzberatung, entweder per Telefon oder auf Wunsch auch mit Videochat!
  • Sie brauchen gelegentlich etwas mehr Geld, als gerade auf dem Konto ist? Einfach online den Dispositionskredit anpassen
  • Einen großen Wunsch erfüllen – mit dem schnellen Onlinekredit bis 50.000 Euro 
  • Direkt am Rechner Giro- und Sparkonten eröffnen und verwalten
  • Für eine bessere Gesamtübersicht – Integration von Konten und Depots bei anderen Banken und Sparkassen 
  • Mit dem Baufinanzierungszertifikat die Chancen erhöhen, um sich die Wunschimmobilie zu sichern – nach einem Orientierungsgespräch (etwa telefonisch oder per Videochat) kann dieses Zertifikat ausgestellt werden. Es dient als Bestätigung der möglichen Kaufsumme zur Vorlage beim Verkäufer einer Immobilie oder dem Immobilienmakler-Unternehmen
  • Interesse an Wertpapieren? Einfach Onlinedepot anlegen und Wertpapiere kaufen und verkaufen
  • Geld einfach und schnell per Handy an die eigenen Kontakte senden – Kwitt macht’s möglich

Was im Onlinebanking alles möglich ist, erfahren Sie hier.

E-Mail

Viele Kundinnen und Kunden schätzen die schnelle, jederzeit mögliche Kommunikation per E-Mail. Auf diesem Weg können sie mit ihren bevorzugten Beraterinnen und Beratern in Kontakt treten. Auf Wunsch auch in der gesicherten Variante: Das elektronische Postfach im Onlinebanking ermöglicht eine verschlüsselte Kommunikation. Diese Variante wird rege genutzt, die Sparkasse zählt inzwischen 20.000 Nachrichten pro Monat auf diesem Wege.

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben? Dann geht es hier entlang.

Telefon

Zu allen Zeiten und zu allen Themen können Kundinnen und Kunden die Sparkasse anrufen. In jedem Fall erreichen sie das Kontaktcenter, außerdem stehen mehrere fachliche Hotlines zur Verfügung, ob für Wertpapieraufträge oder Umbuchungen auf ein Tagesgeldkonto. Über die Homepage der Sparkasse können zudem direkte Wünsche für einen Rückruf der gewünschten Beraterin oder des bevorzugten Beraters platziert werden. Ein Sprachdialogsystem ermöglicht zudem die automatische Abwicklung von Zahlungsverkehrsaufträgen.

Sie erreichen uns unter 0221/226-98510.

Telefon

Zu allen Zeiten und zu allen Themen können Kundinnen und Kunden die Sparkasse anrufen. In jedem Fall erreichen sie das Kontaktcenter, außerdem stehen mehrere fachliche Hotlines zur Verfügung, ob für Wertpapieraufträge oder Umbuchungen auf ein Tagesgeldkonto. Über die Homepage der Sparkasse können zudem direkte Wünsche für einen Rückruf der gewünschten Beraterin oder des bevorzugten Beraters platziert werden. Ein Sprachdialogsystem ermöglicht zudem die automatische Abwicklung von Zahlungsverkehrsaufträgen.

Sie erreichen uns unter 0221/226-98510.

Direktfiliale

Neuestes Flaggschiff der Sparkasse KölnBonn ist die Direktfiliale. Sie verbindet sozusagen das Beste aus zwei Welten: Die Direktfiliale mit ihren Beraterinnen und Beratern kann alles, was auch die Filialen in den Stadtteilen können, aber man muss nicht persönlich hingehen, sondern nimmt Kontakt per Telefon, E-Mail, Text- oder sogar per Video-Chat über des Smartphone oder den heimischen PC auf. Erreichbar sind die Beraterinnen und Berater montags bis freitags von 9-18 Uhr. Beratungen sind nach vorheriger Absprache sogar von 8-20 Uhr möglich. Beraten wird zur gesamten Produktpalette, möglich sind auch direkte Vertragsabschlüsse. „Die neuen Möglichkeiten kommen richtig gut an“, berichtet Oliver Grabarz, Leiter Online-Management der Sparkasse KölnBonn. „Sie ermöglichen den Beratern zum Beispiel auch, den Kunden über den jeweiligen Bildschirm Präsentationen oder auf den Kunden persönlich zugeschnittene Vertragsunterlagen zu zeigen, genauso wie in der Filiale vor Ort“, ergänzt Kirsten Küppers, Leiterin des Teilprojektes Direktfiliale.

Unsere Direktfiliale erreichen Sie unter 0221/226-98698. Mehr Informationen darüber finden Sie hier.

WhatsApp

Privat nutzen wir WhatsApp mehrfach am Tag - da darf dieser Kontaktweg natürlich auch bei Ihrer Sparkasse nicht fehlen. Einfach die 0221/226-98510 als Kontakt einspeichern und eine Nachricht schicken.  

Mehr über den WhatsApp-Chat erfahren Sie hier.

WhatsApp

Privat nutzen wir WhatsApp mehrfach am Tag - da darf dieser Kontaktweg natürlich auch bei Ihrer Sparkasse nicht fehlen. Einfach die 0221/226-98510 als Kontakt einspeichern und eine Nachricht schicken.  

Mehr über den WhatsApp-Chat erfahren Sie hier.

Bargeld-Bringservice

Und dann ist da noch der direkte Kontakt mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter der Sparkasse an der eigenen Haustür! Der Bargeld-Bringservice macht es möglich. Für eine Gebühr von 4,95 Euro pro Lieferung können sich Kunden der Sparkasse Bargeld bis maximal 1.000 Euro nach Hause liefern lassen. Abgebucht wird der Betrag vom Girokonto. Bestellen kann man per Telefon oder Internet, geliefert wird montags bis freitags – und zwar stets am Folgetag, wenn zuvor bis 14 Uhr bestellt wurde.

Mehr über den Bargeld-Bringservice erfahren Sie hier.

Gut zu Wissen

Unser Online-Auftritt wurde unabhängig geprüft und ausgezeichnet.

Der Test von Die Welt wird in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Steinbeis-Transferzentrum Media Management durchgeführt, das ihn auch mitentwickelte. Institutsleiter Prof. Dr. Uwe Swoboda: "Das Konzept entspricht den methodischen Anforderungen an eine Website-Analyse und liefert belastbare Ergebnisse." 

Das WELT-Qualitätssiegel für digitales Banking wird ausschließlich an Deutschlands modernste und zugleich beste Banken und Sparkassen verliehen. 

Gut zu Wissen

Unser Online-Auftritt wurde unabhängig geprüft und ausgezeichnet.

Der Test von Die Welt wird in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Steinbeis-Transferzentrum Media Management durchgeführt, das ihn auch mitentwickelte. Institutsleiter Prof. Dr. Uwe Swoboda: "Das Konzept entspricht den methodischen Anforderungen an eine Website-Analyse und liefert belastbare Ergebnisse." 

Das WELT-Qualitätssiegel für digitales Banking wird ausschließlich an Deutschlands modernste und zugleich beste Banken und Sparkassen verliehen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Sparkasse Newsletter

Unser Newsletter

Erhalten Sie mit unserem Newsletter einmal im Monat
spannende Informationen und hilfreiche Tipps.

Hier abonnieren

Magazin durchsuchen...

Unser monatlicher Newsletter

Hier abonnieren